Skip to content

Projekthof Karnitz

Vernetzung
Veranstaltungen
Resilienz
Durch Erfahrungen und aus der Zukunft lernen.

Es gibt keine Lösungen im alten Sinn: also Probleme, die verschwinden, wenn es eine, meist technische, Lösung gibt. Wir sind in dauerhaften Veränderungen unserer Umwelt – aber auch unserer Arbeits- und Lebensweisen. Ständig müssen wir uns also anpassen. Karnitz macht das, lernt manchmal mühsam, mit klugem Blick auf das, was sich verändert und mit Gelassenheit und Neugierde sich selbst zu verändern.
In Karnitz ist in neuer Weise lernen angesagt. In erster Linie steht nicht mehr die Wissensaneignung im Vordergrund, sondern die Frage, welches neue Wissen, aber auch welche neue Weltsicht, Werte und Handwerkzeuge ich benötige, um in und mit Veränderungen klar zu kommen, handeln zu können. Es können, nicht nur zu wissen, wie man es macht. Ein offenes Karnitz steht für einen problem- und erfahrungsbasierten Lernort, für einen Möglichkeitsraum.
Klimafarming oder Permakultur mit klimaflexiblen Arten ist ein solches Thema, wenn man einen Garten hat oder Landwirtschaft. Das Gleiche gilt bei der Energieversorgung und vor allem bei der Senkung des Verbrauchs von Ressourcen aller Art.
Natürlich ist das eine Sache, die jeder von uns in der Hand hat. Aber allein sind wir bei den meisten Dingen überfordert. Also fragt sich: wie gehen wir, da wo es sinnvoll ist, Maßnahmen gemeinsam an. Will auch wieder gelernt sein.
Das übt Karnitz, das übt Mensch in Karnitz, auch, indem es auf Kultur setzt und wie man sich fröhlich trifft.

KONTAKT

PIONIERE

Gartenlokal
Ingenieurwissenschaft
Naturpraxis
Martina606x806-226x300
Wissenschaft
Kultur
Zukunft
Joachim-Borner608x806-226x300

passendes Wissen

ähnliche Events