Skip to content

POETRY, RAP ODER GEDICHT

Lerne mit Worten zu jonglieren - Das Projekt

Poetry, Rap oder Gedicht -
Lerne mit Worten zu jonglieren Workshops für Schüler*innen aus Mecklenburg-Vorpommern

Das Projekt

Poetry Slammer, Autoren & Musiker*nnen übernehmen die Rolle von Coaches für Schüler*innen an vier Schulen aus Mecklenburg-Vorpommern.

Ein bis zwei Tage begleiten die Profis die Kinder und Jugendlichen frei vom regulären Schulalltag, und geben ihnen Einblicke in ihre künstlerische Arbeit. Dabei entwickeln die Schüler*innen eigene lyrische Texte in Deutscher oder Niederdeutscher Sprache, wie z.B. Gedichte, Raptexte, Reime oder Poetry. Es wird kein Thema vorgegeben, um der Kreativität keine Grenzen zu setzen. Die Schüler*innen sollen ihre eigene Sprache finden, und lernen mit Worten zu jonglieren. So können sie ihre aktuellen Themen, Gedanken, Sorgen und Wünsche in Form von künstlerischen Texten lernen wiederzugeben. Im September können sie diese dann auf der Karnitzer Bühne beim Poetry Slam vortragen.

Das Ziel des Projektes

Zum einen möchten wir, dass die Kinder und Jugendlichen ihre Sprache wieder entdecken, und lernen sie sich zunutze zu machen. Das kreative Arbeiten mit der eigenen Sprache und den Themen, die die Kids beschäftigen, belebt die kreative und sprachliche Entwicklung und zeigt neue Ansätze und Perspektiven mit dieser umzugehen. Texte kreativ zu entwickeln ist eine spannende Ausdrucksform und Herausforderung. Die Schüler*innen erleben, wie der eigene Gedanke vom ersten Wort auf dem Papier, zu einer Textzeile und schließlich zu einem Reim werden kann.

Unser Projekt reist nach Teterow, dann bis nach Malchin und Neukalen / Karnitz und schließlich ins Toll-Tal nach Demmin, und das alles mit lyrischen Texten. Dabei entsteht eine neue Form der Vernetzung und des Kennenlernens auch zwischen den Schulen am Tag des Slams, und mit den Künstlern und Schülern während der Workshoptage.

Förderung der Niederdeutschen / Plattdeutschen Sprache

Wir möchten außerdem die alte und liebenswerte niederdeutsche Sprache fördern, die langsam zurück kehrt an die Schulen der Region.

Frau Studier, die am Goethe-Gymnasium Demmin das Fach Niederdeutsch unterrichtet, begleitet mit der Hamburger Musikerin Norma, die Niederdeutsch singt, das Projekt dort.

 

Neue Fähigkeiten entdecken und den Teamgeist stärken

Durch das kreative Schreiben von Texten entdecken die Schüler*innen auch neue Fähigkeiten an sich, die das Selbstbewusstsein stärken.

Die Gruppe wächst zu einem Team zusammen, das gemeinsam etwas erreicht hat. Ein positives Gemeinschaftsgefühl gibt Halt und Sicherheit, und lässt den Mut wachsen. Zum Beispiel, wenn es heißt vor fremden Leuten und der eigenen Familie aufzutreten, und das fertige Werk zu präsentieren.

Der Applaus beim Poetry Slam wird die letzten Zweifel ausräumen und den Mut belohnen, und bestätigen, dass sich ausprobieren lohnt.

Abschluß und Finale

In der ganzen Zeit werden die Schüler*nnen begleitet und unterstützt von Profis, den Slammer*innen und Musiker*innen und ihren Lehrer*innen. Am Tagesende werden mit Sicherheit eindrucksvolle lyrische Texte in gereimter Form als Rap Text, Gedicht oder Poetry entstanden sein.

Beim Poetry Slam am 28. September 2024 können die Schüler*innen freiwillig mit ihren Coaches auf der Karnitzer Bühne ihre entstandenen Werke, Freunden, Familie und Gästen vortragen. Dazu kommen andere bekannte und weniger bekannte Slammer aus der Region und Deutschland.

Die kreativen Köpfe kommen noch einmal alle zusammen, und lernen sich gegenseitig kennen. Neue Kontakte können geknüpft werden über die eigene Stadt und Region hinaus. Die Vernetzung der Schulen, Kinder und Jugendlichen wird gefördert. Es können neue Projekte und Ideen entstehen.

Am Abend des Slams gibt es ein musikalisches Programm als Belohnung, und ein saisonales und regionales Menü aus dem Karnitzer Garten und vom Gartenlokal.

DIE WORKSHOP TAGE - WIR STELLEN EUCH DIE SCHULE & COACHES HIER VOR.

WORKSHOP Nr. 1 - 21. bis 22. JANUAR 2024

SCHULE

Goethe-Gymnasium-Demmin

Am 20. Februar 2024 um 19:15 Uhr fuhr der Zug mit der Sängerin Norma, im  Bahnhof Demmin ein. Wir hatten die Gelegenheit die sympathische Sängerin aus Hamburg / Föhr für ein paar Stunden zu begleiten, und sind von ihrer offenen und sympathischen Art begeistert. Das Hotel „Demminer Mühle“ in dem wir Norma untergebracht haben, liegt Fußläufig zum Gymnasium, so dass Norma auch am Anreiseabend schon einen ersten Blick auf das Gymnasium werfen konnte.

Am nächsten Morgen ging es los. Voller Vorfreude auf den ersten Workshoptag erwarteten Frau Studier und ihre Niederdeutsche Schulklasse Norma. Frau Studier übernahm den zweiten Workshoptag. 

Wir haben uns für diese beiden Tage  zurück gezogen, und die kreativen Köpfe für diese Zeit allein gelassen. Was genau im Klassenzimmer geschehen ist, erzählen uns die Niederdeutsch Lehrerin des Goethe-Gymnasiums Kristin Studier und Norma hier in den nächsten Tagen selbst. Ihr könnt gespannt sein.

Auf jeden Fall können wir schon verraten, dass einige Texte entstanden sind, auf die wir uns beim 5. Poetry Slam in Karnitz freuen dürfen.

Mehr über das Demminer Gymnasium und das Fach Niederdeutsch erfahrt ihr hier.

COACH

Das ist NORMA

Hochdeutsch, Plattdeutsch, Friesisch – NORMA hat gleich drei Sprachen in ihrem musikalischen Repertoire.

Norma ist im Norden zu Hause. Auf der Insel Föhr geboren und aufgewachsen, zog es sie früh in die Musikmetropole Hamburg.

Authentisch und sehr persönlich singt sie Lieder aus ihrem Leben und von ihrer Heimat. Und das nicht nur auf Hochdeutsch, sondern auch in den Regionalsprachen Norddeutschlands – Plattdeutsch und Friesisch.

„Mir ist es wichtig meine eigenen Lieder zu schreiben und die Sprachen zu singen mit denen ich aufgewachsen bin.“

Mehr über und von Norma findet ihr hier.

 

WORKSHOP Nr. 2 - 13. bis 14. MÄRZ 2024

SCHULE

Warbel-Schule Gnoien

Workshoptage Warbelschule Gnoien (Regionalschule)

Zeitraum: 13. bis 14.3.2024

Coach: Theresa Steigleder – Poetry Slammerin aus Greifswald

Lehrerin: Fachbereichsleiterin Deutsch Ulrike Tirschler mit Marie Böhm und Gitti Willert

Lyrik und Poetry werden entstehen. Unterstützt werden die Schülerin:Innen von der Autorin und Poetry Slammerin Theresa Steigleder und den beiden Deutschlehrerinnen Ulrike Tirschler und Marie Böhm.

COACH

Das ist THERESA STEIGLEDER

photo: Lucas Treise

Theresa Steigleder lebt seit 2013 in Greifswald, kommt aber ursprünglich aus Thüringen. Seit 2017 ist sie deutschlandweit auf Bühnen unterwegs, liest ihre Texte bei Poetry Slams und Lesebühnen oder organisiert selbst Veranstaltungen. Nachts ist sie gerne DJ und verknüpft ihre eigenen Texte mit elektronischer Musik. Außerdem gibt sie Workshops zum kreativen Schreiben – meistens für Kinder und Jugendliche, aber auch für Erwachsene. 

Mehr über und von Theresa Steigleder erfahrt ihr auf Instragram, soundcloud und facebook.

 

WORKSHOP Nr. 3 - 09. bis 10. JULI 2024

SCHULE

Fritz-Greve-Gymnasium

Workshoptage Malchiner Fritz-Greve-Gymnasium

Zeitraum: 9. bis 10. Juli 2024

Coach: Frank Klötgen – Musiker, Autor und Poetry Slammer aus Berlin/ München

Lehrer: Florian Ponto

Poetry Texte werden entwickelt und gestaltet mit Unterstützung von Frank Klötgen und dem Lehrer Herr Ponto an 2 Tagen in der Projektwoche im Juli.

COACH

Das ist FRANK KLÖTGEN

Frank Klötgen hat 1998 mit dem Slammen begonnen und war einer der ersten deutschen Profi-Slammer, bevor er 2016 mit einer Tour durch 19 Länder seinen Abschied vom Wettbewerb erklärte. Er tritt nach wie vor regelmäßig mit seinen Gedichten bei Lesungen auf und spielt im Ensemble der Münchner Lach- & Schießgesellschaft. Außerdem ist er Mitherausgeber der Zeitschriften “DAS GEDICHT” und “Sprachspielereien”. Seine Passion gilt dem gereimten, oftmals humoristischen und stets verschmitzten Gedicht. Er veröffentlichte bislang neun Bücher, zuletzt »Lebhaft im Abgang. Tödliches & Tröstliches in 200 Gedichten« (Satyr: 2021).

Mehr über und von Frank Klötgen findet ihr hier.

WORKSHOP Nr. 4 - voraussichtlich April 2024

SCHULE

Teterower Regionalschule

Workshoptage Teterower Regionalschule

Zeitraum: voraussichtlich April 2024 (tba)

Coach: Eric Klausch – Comedian, Moderator und Poetry Slammer aus Teterow

Lehrer: Frau Klieme, Frau Blumberg und Frau Dettmann

Comedy und Lyrische Texte können an 2 Tagen entstehen gemeinsam mit Eric Klausch und den Deutschlehrerinnen an der Regionalschule.

 

COACH

Das ist ERIC KLAUSCH

Mehr über und von Eric Klausch erfahrt ihr hier.

Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung bei unserem Förderer.