Skip to content

Bildungslandschaft | Projektschmiede | Kulturführer | Raumpioniere

Logo mit den Worten: Neu Start Kultur

NACHHALTIGES ORGANISATIONSHANDELN

Das Jahr 2023 wird wieder eines der wärmsten Jahre...

Die aktuellen Krisen haben verdeutlicht, dass Organisationen lernen müssen, mit einem hohen Maß an Unsicherheit umzugehen. Nichtwissen leitet unsere Handlungen und zwingt uns, das Unvorhergesehene einzukalkulieren und unseren Pfad stetig zu korrigieren. Nicht die 100 Prozent-Lösung ist gefragt, sondern der Mut zum Unperfekten. Nachhaltiges Organisationshandeln kann in diesem Zusammenhang als ein andauernder Prozess verstanden werden, der zum neuen Normal werden muss. Die Grafik von F. Mohnhaupt zeigt den Zyklus zum Einführen von Nachhaltigkeit in Organisationen: Er beginnt rechts oben mit dem Einholen von Unterstützung und wird im Uhrzeigersinn umgesetzt.

Und wieder neue Kompetenzen:
Nachhaltiges Organisationshandeln

Das Jahr 2023 wird wieder eines der wärmsten Jahre seit der Aufzeichnung von Klimadaten. Noch nie war die Konzentration an Kohlendioxid in der Atmosphäre so hoch wie heute. Klimaforscher*innen, unter anderem der Gründer des Potsdamer Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) Hans Joachim Schellnhuber, mahnen bereits an, dass das 1,5 Grad-Ziel nicht mehr gehalten werden könne. Wir können aber nur in einer klimafreundlichen Gesellschaft sozial gerecht leben. Daher ist der klug gewählte Zeitpunkt für Maßnahmen gegen den Klimawandel: Jetzt! Früher geht leider nicht mehr.